04.01.2015

Ein Grundbedürfnis:

Im Alter oder mit einer körperlichen Behinderung gibt man weder das Essen, noch das Trinken, noch den Schlaf auf... 

Warum sollte man also den Sex aufgeben?
Er ist eines unserer Grundbedürfnisse, und das nicht nur für den Körper sondern ganz besonders auch für unsere Seele.
Ein erfülltes Sexualleben macht uns zufriedener, ausgeglichener und wirkt in jeder Hinsicht positiv auf unsere Gesundheit.
Weshalb sollten wir also gerade jetzt, da diese Aspekte für uns besonders wichtig werden, darauf verzichten?

Und warum sollten Menschen, die auch mit einer Körperbehinderung ihr Leben und ihren Alltag meistern, nicht eine gesunde Sexualität leben können?
Weil es hierfür leider vielen Senioren und Menschen mit körperlichen Einschränkungen an Möglichkeiten fehlt.
Wer nicht mehr in der Lage ist, selbstständig sein Zuhause zu verlassen, hat meistens auch keine Möglichkeit, eine Partnerin für erotische Stunden kennenzulernen.  





****************************************************

Wäre es nicht schön?


Wäre es nicht schön, sich mal wieder auf ein Rendezvous, ein erotisches Stelldichein freuen zu können?

Wäre es nicht schön, zu wissen, daß Sie schon bald von einer attraktiven, gepflegten Frau besucht würden, die Ihre erotischen Wünsche und Sehnsüchte erfüllt und Ihnen Nähe, Zärtlichkeit und Geborgenheit schenkt, wie man sie eben nur "Haut an Haut" spüren kann?

Wäre es nicht schön, wenn sich diese Frau ganz und gar auf Sie, auf Ihre Wünsche und auf Ihre persönliche Situation einstellen würde?

Wäre es nicht schön, endlich wieder liebevoll und zärtlich berührt und liebkost zu werden?
   


Wäre es nicht schön, wieder einen weiblichen Körper spüren, erkunden und streicheln zu dürfen?

Wäre es nicht schön, wenn diese Begegnungen von Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein und Respekt geprägt wären?

Wäre es nicht schön, wenn wir uns schon bald kennenlernen würden?



****************************************************


Dienstleistungen und Preise: 

Vor einem ersten erotischen Rendezvous ist ein intensives persönliches Gespräch unumgänglich.
Dabei ist ein telefonisches oder auch ein persönliches Informations- und Kennenlern-Gespräch mit einer betreuenden Person (Eltern, Heimleitung, Betreuer,etc.) selbstverständlich kostenlos.
Ein Gespräch mit dem
Interessenten selbst, in dem es um seine erotischen Wünsche und 
Phantasien geht, berechne ich mit 
50,-€. Wenn daraufhin ein Rendezvous zustande kommt, werden davon 20,-€ verrechnet.

- Was man mit mir genießen kann:

Gerne werde ich versuchen, alle 
Wünsche und Sehnsüchte, die mir bei einem persönlichen Kennenlern-Gespräch anvertraut werden auch zu erfüllen, sofern diese weder gewalttätig noch gesundheitsgefährdend sind.
Im Übrigen ist liebevolle und 
zärtliche Erotik keinesfalls mit dem 
Konsum von Alkohol oder Drogen vereinbar. 

- Honorar:

Für ein einstündiges Rendezvous 
bei Ihnen zu Hause oder in der 
Einrichtung, in der Sie leben, berechne ich innerhalb der Stadt Bremen ein Honorar von 120,-€.
Bei Besuchen in größerer Entfernung stelle ich pro 50km 
(einfacher) Wegstrecke 
25,-€ in Rechnung.

- Rabatte: 

Bei häufigen und regelmäßigen Treffen bin ich gerne bereit, Ihnen günstigere Konditionen zu 
gewähren. 

Auch bei vorübergehenden finanziellen Engpässen lässt sich sicher eine Lösung finden.



****************************************************


Kontakt:

Sollten Sie noch Fragen an mich haben, stellen Sie mir diese gerne unter der folgenden Email- Adresse:

Liebevollehaende@gmail.com

Wenn Sie mögen, können Sie mir hier auch gerne Ihre Telefonnummer hinterlassen und ich beantworte Ihre Fragen bei meinem Anruf.

Eine telefonische Terminvereinbarung ist von Montags bis Freitags zwischen 9.00 Uhr und 10.30 Uhr möglich.
Sollte ich Ihren Anruf einmal nicht entgegennehmen können, rufe ich auch gerne zurück.

Tel.: 0170 5010224